Digitalanzeige des Sibirthermolino

 

PDF Thermolino Digital Fehlercode

 weitere PDF unter alle PDF Sibirtherm

 

 

 

Welche Anforderungen muss eine heutige Heizung erfüllen? Ist eine alkalische Reinigung sinvoll?

Die Anforderungen an eine heutige Heizung sind hoch, eine Heizung hat folgende Anforderungen zu erfüllen:
  • die Anlage muss gesetzlich zugelassen, Typengeprüft sein
  • Lufthygienische und energetische Grenzwerte müssen eingehalten werden
  • Montage und bauliche Umgebung müssen den Brand- und Gewässerschutz-Vorschriften entsprechen

Heizöelmehrverbrauch

Einfluss der Ablagerungsdicke auf den Oelverbrauch bei 1,5mm Russdicke:
 = 100 Grad mehr Abgastemperatur
= 6% Mehrverbrauch Brennstoff

Alkalische Heizkesselreinigung

  • Saubere Luft durch alkalische Heizkesselreinigung
  • Neuzeitliche Kesselpflege durch den Kaminfeger

Was spricht für eine alkalische Reinigung?

Durch den Wandel in der Feuerungstechnik hat sich auch die Arbeit des Kaminfegers stark verändert. Vor allem bei neuzeitlichen Ölheizungen mit ihren verwinkelten Heizflächen führt die mechanische, herkömmliche Reinigung zu ungenügenden Ergebnissen. Mit der alkalischen Reinigung wenden die Kaminfeger eine neuzeitliche Reinigungstechnik an, die den veränderten Anforderungen wiederum gerecht wird.

Durch die blanken Heizflächen wird unsere Luft weniger belastet.
Nehmen wir das Beispiel im Diagramm. Bei einem Temperaturanstieg von 100°C (1,5 mm Verbrennungsrückstände) steigt der Mehrverbrauch an Heizöl um ca. 6%. Bei einem Jahresheizölverbrauch von 3000 kg ergibt dies 180 kg Mehrverbrauch an Heizöl. Um diese 180 kg zu verbrennen, brauchen wir etwa 2600 m3 Luft mit ca. 550 m3 Sauerstoff enthaltend. (Ein Mensch verbraucht pro Tag ca. 15 m3 Luft). Durch diese unnötige Verbrennung werden ca. 300 m3 CO2 erzeugt, was die Klimaveränderung durch den sogenannten Treibhauseffekt negativ beeinflusst.

 

Was ist eine alkalische Reinigung?

Nach der mechanischen herkömlichen Reinigung weist der Wärmeerzeuger noch hartnäckige Verbrennungsrückstände auf. Durch das Einsprühen einer Lauge werden die noch sauren und verkrusteten Rückstände auf den Heizkesseloberflächen gelöst. Durch diesen Prozess erreichen wir eine metallsaubere Heizfläche. Zugleich werden die Heizflächen neutralisiert.

Beispiel an Neuzeitlichen Anlagen

 

Heizkessel vor Reinigung
Die Bilder zeigen deutliche russ- und schwefelhaltige Rückstände auf.
Die Folge: Brennstoffmehrverbrauch durch Isolationseffekt und höhere Umweltbelastung.

 

 

 Mechanische Reinigung

Der Russ und die Verbrennungsrückstände werden mechanisch entfernt.
Heizkessel nach der Trockenreinigung

Vorteil: Je nach Verschmutzungsgrad relativ geringer Zeitaufwand und dadurch eine kostengünstige Reinigung.

Nachteil: Die Heizfläche weist noch schwefelhaltige Verbrennungsrückstände auf; dadurch wird die Wirtschaftlichkeit reduziert und die Lebensdauer des Kessels eingeschränkt

  • Die Verkrustung nimmt weiterhin zu
  • Die Abgasverluste steigen

 

Alkalische Behandlung

Heizkessel nach der Nassreinigung

   

 

Vorteile:
schonende, metallsaubere Reinigung des Heizkessels
  • Konserviert die Anlagenteile 
  • Optimale Wärmeübertragung 
  • Hemmen von Korrosion durch Neutralisieren der sauren Heizflächen 
  • Tieferer Energieverbrauch und geringerer Schadstoffausstoss 
  • Aktiver Beitrag an die Umwelt 

 

Entsorgung:

Die trockenen Rückstände dürfen dem normalen Kehricht zugeführt werden. Die flüssigen Rückstände werden in den Kaminfegerbetrieben von anerkannten Entsorgungsfirmen abgeholt und fachgerecht entsorgt oder über eine eigene, geprüfte Entsorgungsanlage im Betrieb wieder neutralisiert.

 

Zusammenfassung:

Mit einer alkalischen Reinigung erreichen Sie:
  • eine moderne der Heiztechnik entsprechende Heizkesselreinigung
  • eine optimale Energienutzung
  • eine längere Lebensdauer Ihrer Heizungsanlage
  • eine geringere Schadstoffemission

 

Darum Empfehlen wir:

  • Lassen Sie Ihre Heizungsanlage durch den Fachmann periodisch alkalisch reinigen, denn die geringen Mehrkosten lohnen sich in mehrfacher Hinsicht.
  • Leisten Sie auch einen Beitrag für unsere saubere Luft.

Heizölqualität

Mehr Betriebssicherheit mit "Öko Heizöl"
Neue Ölheizungen stellen hohe Anforderungen an die Qualität des Heizöls. Geringfügige Verschmutzungen im Brennstoff, alterungsbedingte Veränderungen in der Ölqualität und Lufteinschlüsse in den Versorgungsleitungen zwischen Tank und Brenner führen rasch zu Störabschaltungen oder schlechter Verbrennungsqualität mit ungenügendem Wirkungsgrad und erhöhten Emissionen.

Mit "Öko Heizöl" fahren Sie besser
Der Brennstoffhandel bietet heute unter dem Sammelbegriff "Öko-Heizöl" eine Brennstoffqualität an, welche die erwähnten Störungsfaktoren in den meisten Fällen eliminiert. "Öko-Heizöl" neigt viel weniger zur Bildung von Verunreinigungen durch Paraffinausscheidung und ist alterungsbeständiger. Diese Eigenschaft ist dann von Vorteil, wenn mehr als ein Jahresbedarf  Heizöl im Tank gelagert wird.

"Öko Heizöl" nützt auch der Umwelt
Mit "Öko Heizöl" vermeiden Sie nicht nur unangenehme Störungen bei Ihrem Ölbrenner, sondern Sie entlasten auch gleichzeitig unsere Umwelt, da der Schwefel- und Stickstoffgehalt der neuen Heizölqualität bedeutend geringer ist als derjenige von normalem Heizöl "Extra Leicht".

Füllen Sie "Öko Heizöl" ein – fahren Sie in jeder Beziehung besser
Der geringe Mehrpreis gegenüber Heizöl extra leicht zahlt sich durch weniger Brennerstörungen und durch eine geringere Verschmutzung des Heizkessels in jedem Fall aus.

Wann wurde Ihr Oeltank das letzte mal gereinigt?
Bitte klären Sie ab, wann Ihr Oeltank das letzte mal gereinigt wurde. Grundsätzlich werden diese Arbeiten alle 10 Jahre durchgeführt. Es wäre schade, wenn Sie das saubere "Öko Heizöl" in einen verschmutzten Oeltank einfüllen würden. in diesem Falle wären die ganzen Bemühungen um sonst gewesen. Darum bestellen Sie also spätestens nach der Tankreinigung "Öko Heizöl" für Ihre nächste Tankfüllung. Bei Fragen steht Ihnen Ihr Oel-Lieferant gerne Rede und Antwort.

PDF HEIZOELQUALITAETEN

 

 

Aktuelle Heizölpreise

unter folgender Internetseite finden Sie diverse Informationen über die Aktuellen Heizölpreise:

http://www.oelpooler.ch/heizoelpreise.cfm

Unterkategorien

Hier finden Sie Informationen über den vollautomatischen Sibirtherm, Sibiroelofen, Thermolino und Einbaumodelle. Ersatzteile können auch hier bestellt werden.